Foto Deborah Lanz

Deborah Lanz, Gründerin und Geschäftsleitung art7

Über art7 und Deborah Lanz

Deborah Lanz ist Schauspielerin, Sängerin, Regisseurin, Autorin und seit 2007 Geschäftsleiterin der art7theater gmbh.

Deborah Lanz, geboren am 27.2.1978, wuchs im Berner Oberland auf und widmete sich nach der Ausbildung zur Pflegefachfrau HF der Kunst und dem Theater.

Sie absolvierte eine Gesangsausbildung sowie eine Musik-Grundbildung in Luzern und anschliessend ein staatlich anerkanntes Studium an der Schauspielschule in Freiburg i. Br. Dort liebte sie nebst den Hauptfächern Schauspiel, Improvisation und Bewegung die Spezialfächer Psychologie, Philosophie, Literatur sowie Fechten, Bühnenkampf, Suzuki, Steppen und Pantomime.

Seither blüht sie in ihrer Arbeit als Künstlerin auf und stand in diversen Bühnenstücken, darunter auch Musicals, auf der Bühne. Ihr facettenreiches Spiel und ihre kreativen Werke begeistern immer wieder aufs Neue das Publikum. Im 2010 erhält sie durch die namhafte Schauspielerin Stepanie Glaser einen Nachwuchskünstlerpreis der Bürgi-Willert-Stiftung und wird durch ihr pausenloses Schaffen als Schauspielerin, Regisseurin und Produktionsleiterin und die lokale Präsenz bekannt und mit unzähligen Zeitungsberichten und reichem Lob geehrt.

Deborah Lanz ist durch und durch ein kreativer und musikalischer Mensch, und lebt dies bis zum heutigen Tag in verschiedensten Formen aus: Sie spielt Akkordeon, Gitarre und Klavier, performt selber, führt Regie, coacht und engagiert sich aktiv für die Begleitung und Schulung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Sie hat Fort- und Weiterbildungen in Licht- und Tontechnik besucht, in Projektleitung, Marketing und Sprechtechnik, als Meditationsleiterin, im Coachingbereich und in der Dramatherapie.

Sie entwickelte zudem für und von art7 eine eigene Schauspiel-Trainingsphilosophie, leitet Intensivseminare, Sommerlager und Tagungen.

Inzwischen führt sie seit 13 Jahren als Geschäftsleiterin und Fachdozentin ihre eigene Institution art7theater|film. Sie brachte
32 Produktionen, davon
16 selbstgeschriebene Werke,
mit grossem Erfolg auf die Bühne.
Ob Freilicht-, Keller- oder Stationentheater – die Variation zeichnet sie aus.

2016 gründet Deborah Lanz zudem einen eigenen Verlag, in dem bereits selbst komponierte Musikstücke, Theatermusik, Kinderbilderbücher und ein Roman erschienen sind.